Formular Script

Captcha/Wordlist Spamschutz


Viele Betreiber verschiedenster Websites haben das Problem, dass ihre Website von Fremden als Werbeflächen benutzt wird. Sogenannte Spambots oder Spammer nehmen dafür ungesicherte Formulare zu Hilfe. Diese werden von computergesteuerten Programmen automatisch mit Werbetexten oder Ähnlichem ausgefüllt und in großer Zahl abgesendet. Somit ist eine korrekte Nutzung nahezu unmöglich.

Da das manuelle Auslesen eine sehr Zeitaufwendige und mühsame Arbeit ist, wird der Vorgang des Aussortierens von Spam-Nachrichten heutzutage automatisch durchgeführt.

Hierzu gibt es verschiedene Methoden: Eine davon ist die sogenannte Captcha-Eingabe. Mit ihr stellt man sicher, dass kein automatisches Programm das Formular auf korrekte Weise ausfüllen kann. Somit verhindert man die Ausnutzung des Formulars durch Spam-Bots schon bevor diese das Formular an den Server abschicken können.

Captchas sind meist eine zufällig generierte Abfolge von Zahlen und Buchstaben, welche dem Benutzer ausgegeben werden, und die dieser wieder korrekt eingeben muss.

Das Auslesen von Bild-Dateien fällt den Spam-Bots besonders schwer, deshalb wird das Captcha meist als Bild ausgegeben (man spricht von bildbasierten Captchas). Anschließend werden die Zeichen auf dem Bild noch durch Hintergrundgestaltung, Effekte oder Farben verfremdet und verändert. Jetzt fällt es auch professionell programmierten Bots schwer diese auszulesen. Das Abschicken des Formulars scheitert. Das Ziel eines Captchas ist es eine Aufgabe zu stellen, welche einem Menschen sehr leicht fällt, einem Computer jedoch sehr schwer.

Mögliche Anwendungsgebiete sind Online Umfragen, Gästebücher, Registrierung von Benutzeraccounts vielfältiger Art oder Diensten bei denen der korrekte Ablauf durch den Einsatz von Spam-Bots oder ähnlichen computergesteuerten Skripten gestört werden könnte.

Diese Methode hat jedoch auch negative Auswirkungen auf den normalen Benutzer des Formulars:
Zum einen ist es eine nervenaufreibende Zeitverschwendung (aufgrund der starken Verfremdung liegen zwischen dem ersten Ausfüllen und dem erfolgreichen Abschicken oft einige Fehlversuche das Captcha korrekt einzugeben) auf der anderen Seite macht es der Einsatz der Captchas vielen Leuten unmöglich das Formular abzuschicken, da sie zum Beispiel an einer Sehbehinderung leiden oder die Funktionsweise nicht verstehen.

Auch Nutzer eines Textbasierten Browsers, welche heutzutage vor allem auf Mobiltelefonen installiert sind, können Captchas nicht darstellen und werden somit von der Benutzung des Formulars ausgeschlossen. Laut einer Hochrechnung verbringen weltweit alle Internetnutzer zusammen täglich 150.000 Stunden um Captchas zu lösen.

Eine andere Methode um Spam-Bots von der eigenen Homepage fern zu halten ist der sogenannte Wortfilter, auch Wordlist genannt. Hierbei wird schon im Vorfeld vom Autor der Website eine bestimmte Liste mit Wörtern gewählt. Diese dürfen sich nicht im eingegebenen Formular befinden, ansonsten scheitert das erfolgreiche Versenden. Spam Nachrichten enthalten erfahrungsgemäß oft die gleichen Worte. Wenn diese Wörter zur Liste hinzugefügt werden, kann man so einen Großteil Spam herausfiltern, ohne dass es negative Konsequenzen für den normalen Benutzer gibt. Der Wordlist Filter ist ein sehr intelligenter und benutzerfreundlicher Spamschutz.

Wenn sie auf der Suche nach einem Programmierer, für ein Captcha Script sind. So setzen Sie sich mit uns hier in Verbindung und wir werden ihnen ein individuelles Angebot unterbreiten.


Copyright © 2006-2017 by KontaktFormular-Script.de